Elena Bashkirova KFR2018

Notations Elena Bashkirova KFR2018
Dienstag 19 Jun 2018 20:00
Schloss Gartrop "alte Rentei"
Schlossallee 4
46569 Hünxe

Veranstaltungsinfos

Notations

Elena Bashkirova
Preisträgerin des Klavier-Festivals Ruhr 2018

Antonín Dvorák
Poetische Stimmungsbilder op. 85 (Auszüge)

Pierre Boulez
Douze Notations

Robert Schumann
Sonate Nr. 1 in fis-Moll op. 11

Peter Iljitsch Tschaikowsky
Kinderalbum op. 39

Alexander Skrjabin
Sonate Nr. 4 in Fis-Dur op. 30

„Als Kind hatte ich auch viele andere Interessen, ich wollte Theater machen, Kunst und Bildhauerei“, berichtet Elena Bashkirova über ihre Jugend in der Sowjetunion. Bis heute hat die begnadete Pianistin und großartige Visionärin sich ihre Vielfalt bewahrt und sorgt mit immer wieder neuen Ideen und außergewöhnlichen Projekten für Furore. Ihre Leidenschaft gilt der Kammermusik, doch in diesem Jahr macht die international gefeierte Künstlerin dem Klavier-Festival Ruhr ein ganz besonderes Geschenk, indem sie eines ihrer seltenen Solorecitals gibt. Dabei wird sie ihrem Ruf als „kluge, jede Tonwendung mit Sprache und Leben erfüllende Pianistin“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung) alle Ehre machen. Im Mittelpunkt ihrer Interpretationen steht die Imagination des richtigen Klangs. „Der Klang wird nicht mit dem Finger erzeugt, auch nicht mit der Schulter, sondern im Gehirn“, so Bashkirova. Für ihr Konzertprogramm hat sie Werke von Schumann, Dvorák, Tschaikowsky, Skrjabin und Boulez ausgewählt. Diese zeigen interessante Verbindungen zwischen der deutschen Romantik, der osteuropäischen und russischen Musiktradition sowie der französischen Avantgarde auf, geben aber auch Zeugnis von Bashkirovas persönlichem musikalischen Lebensweg.

Im Anschluss an das Konzert wird Elena Bashkirova der Preis des Klavier-Festivals Ruhr 2018 überreicht.