Elisabeth Brauß KFR2019

Elisabeth Brauß
Samstag 18 Mai 2019 20:00
Haus Fuhr
Heckstraße 16
45239 Essen-Werden

Veranstaltungsinfos

Elisabeth Brauß

Domenico Scarlatti:
Sonate in D-Dur K 492
Sonate in E-Dur K 380
Sonate in f-Moll K 386
Sonate in c-Moll K 56

Franz Schubert:
Vier Impromptus D 899

Ludwig van Beethoven:
Sonate Nr. 10 in G-Dur op. 14/2
Sonate Nr. 23 in f-Moll op. 57 "Appassionata"

„Keine auf Bravourallüren bedachte Tastenlöwin, sondern eine zartfühlende Lyrikerin am Klavier, die sich nuanciert und nach innen horchend dem Wesen der Musik nähert. So grazil ihre Erscheinung, so graziös ihr Spiel.“ So urteilte die Presse über die erst 23-jährige Elisabeth Brauß, die u.a. bereits in der Elbphilharmonie Hamburg, in der Tonhalle Zürich und im Konzerthaus Berlin zu hören war.

„Eine bedachte Interpretation, die trotzdem eine gewisse Vehemenz hat“, lobte die Süddeutsche Zeitung ihre Interpretation der siebten Sonate von Ludwig van Beethoven. Mit zwei anderen Sonaten Beethovens debütiert die junge Pianistin nun beim Klavier-Festival Ruhr: mit der zehnten und mit der berühmten „Appassionata“.

 

Hotline nicht besetzt