Digital Ethics Summit - Ethik-Konferenz im Zeitalter der Digitalisierung

Donnerstag 08 Sep 2022 13:00
MS RheinGalaxie
Robert-Lehr Ufer
40474 Düsseldorf

Veranstaltungsinfos

Der Digital Ethics Summit thematisiert einmal im Jahr ethische Fragen der Digitalisierung mit hochkarätigen Referent:innen aus dem In- und Ausland. In vielen Zusammenhängen werden Debatten über technologische Entwicklungen, die Finanzierung von Start-ups und Datenschutz geführt, aber welche Wertvorstellungen im digitalen Zeitalter gelten sollen, kommt dabei häufig zu kurz. Das war am Anfang der Industrialisierung im ausgehenden 19. Jahrhundert ähnlich, aber vielleicht können wir es diesmal gemeinsam besser machen!
 
Im vergangenen Herbst hat der Digital Ethics Summit erfolgreich gefeiert. Daran gilt es nun anzuschließen und einen ethischen Blick auf die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Digitalisierung zu werfen. Dieses Jahr werden u.a. Dr. Volker Wissing, Prof. Dr. Yasmin Weiß, Prof. Dr. Isabell M. Welpe, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Prof. Dr. Claudia Paganini, Prof. Dr. Simone Paganini, Dr. Maren Krimmer, Daniel Bartel, Tanja Dreßen, Marcel Mellor mit Impulsvorträgen oder bei Diskussionsrunden auf der Bühne des Event-Schiffs MS RheinGalaxie stehen. Moderiert wird der Gipfel von u.a. von Moritz Döbler, dem Chefredakteur der Rheinischen Post, Julia Rathcke, der Leiterin der RP-Journalistenschule und Redakteurin im Ressort Politik, Meinung und Analyse sowie Hennig Bulka, dem Leiter des RP-Digitaldesks.
 
Bei der Premiere am 28. Oktober 2021 diskutierten u.a. NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart, der Präsident des Bundeskartellamts Andreas Mundt, der Vorsitzende des IT-Branchenverbands Bitkom Achim Berg, der Chef der Techniker Krankenkasse Jens Baas und Huaweis Deutschlandchef David Wang über Themen wie die Digitalisierung nach der Corona-Pandemie und ihre Einbindung in Wettbewerb und Regulierung.
 
Lassen Sie uns die Wertmaßstäbe der Zukunft weiter gemeinsam aufspüren