Gerhard Oppitz KFR2020 - verlegt vom 10.05.2020

Donnerstag 10 Sep 2020 20:00
Anneliese Brost Musikforum Ruhr
Großer Saal - Marienplatz 1
44787 Bochum

Veranstaltungsinfos

Gerhard Oppitz
Bochumer Symphoniker
Steven Sloane
(Dirigent)

Ludwig van Beethoven
Ouvertüre zu „Die Geschöpfe des Prometheus“ op. 43
Rondo in B-Dur für Klavier und Orchester WoO 6
Ouvertüre III zu „Leonore“ op. 72a
Konzert für Klavier und Orchester nach dem Violinkonzert op. 61

Als seinen „geistigen Vater“ hat Gerhard Oppitz einmal Wilhelm Kempff bezeichnet. Immerhin hat er mit diesem Jahrhundertpianisten sämtliche Sonaten und Klavierkonzerte von Beethoven studiert. Kempff schärfte beim damals 20-jährigen Oppitz die Sinne für das Poetische in der Musik. Heute gilt Oppitz wie sein Mentor ebenfalls längst als Kapazität für die Werke Beethovens. Darüber hinaus wird er immer fündig auch bei selten gespieltem Repertoire. Dazu gehört das Violinkonzert in der vom Komponisten 1808 eingerichteten Fassung für Klavier und Orchester und das Rondo WoO 6, der ursprünglich letzte Satz des 2. Klavierkonzerts. Diese nur selten zu hörenden Werke präsentiert Oppitz jetzt mit den Bochumer Symphonikern unter ihrem Chefdirigenten Steven Sloane.

Hotline nicht besetzt