Hossein Pishkar - Tickets

Tickets buchen

Schon als Kind entdeckte der 1988 in Teheran geborene Hossein Pishkar seine Leidenschaft für die traditionelle Musik. So begann er schon früh mit dem Erlernen der Tar, ein traditionelles persisches Saiteninstrument, das tief in der Kultur der Perser verankert ist. Daher ist es nicht verwunderlich, dass er sich für ein musikalisches Studium interessierte: Um die Kunst der Komposition und des Klaviers zu lernen, führte ihn sein Weg nach Düsseldorf an die Robert-Schumann-Hochschule. In seiner Heimat dirigierte er bereits das Teheran Youth Orchestra und das Orchester der Teheran Music School. 2017 wurde Pishkar mit dem Deutschen Dirigentenpreis geehrt.

Seine Reise führte ihn zu internationalen Kooperationen. So gastierte er bspw. an der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, am Orchestra Giovanile Luigi Cherubini oder am Orchestre Philharmonique de Strasbourg. Im Jahr 2018 leitete er beim Ravenna Festival 2018 Verdis Oper „Rigoletto“, bei der Cristina Mazzavillani Muti Regie führte. Weitere Stationen auf seinem Lebenslauf sind das Gürzenich-Orchester, das Staatstheater Mainz, die Junge Deutsche Philharmonie oder die Rheinische Philharmonie in Koblenz.

Die Kunst des Dirigierens lernte er unter anderem bei Riccardo Muti oder Sir Bernard Haitink und nahm Kurse bei John Carewe, Marko Letonja, Nicolás Pasquet, Mark Stringer und Johannes Schlaefli. Pishkars Repertoire umfasst eindrucksvolle Inszenierungen von großartigen Komponisten wie etwa Beethoven, Verdi oder Haydn. Wenn er dirigiert, leitet er Orchester in neue Höhen und reißt seine Zuhörer in den Bann der klassischen Musik.

westticket.alarm

Ticketalarm für Hossein Pishkar abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.