Ivo Pogorelich KFR2020

Ivo Pogorelich
Mittwoch 29 Apr 2020 20:00
Philharmonie Essen
Huyssenallee 53
45128 Essen

Veranstaltungsinfos

Ivo Pogorelich

Johann Sebastian Bach: Englische Suite Nr. 3 in g-moll BWV 808
Ludwig van Beethoven: Sonate Nr. 11 in B-Dur op. 22
Frédéric Chopin: Barcarolle in Fis-Dur op. 60 | Prélude in cis-moll op. 45
Maurice Ravel: Gaspard de la nuit

Er war nie ganz weg. Aber er hat sich rar gemacht in den letzten Jahren. Die Faszination ist geblieben. Ivo Pogorelich ist einer der schillerndsten Pianisten unserer Zeit, einer, der immer etwas zu sagen hat. Ein Aufruhr beim Chopin-Wettbewerb 1980 ließ ihn zur Berühmtheit werden. Martha Argerich nannte Pogorelich ein Genie, andere Jurymitglieder verweigerten ihm den Einzug in die Finalrunde. Ivo Pogorelich galt als exzentrisch, er verkörperte einen Typus, den die Klassik damals so noch nicht kannte. Sein Klavierspiel war und ist aufrüttelnd – so aufregend, so individuell, dass man sich immer darüber streiten, aber nie seine Bedeutung kleinreden darf. Nicht nur dank seiner ersten Solo-CD nach fast einem Vierteljahrhundert ist Ivo Pogorelich wieder verstärkt ins Rampenlicht der Klavierwelt zurückgekehrt. Nun hat er für das Klavier-Festival Ruhr ein Programm mit einigen der von ihm seit vielen Jahren bewunderten Komponisten zusammengestellt: Bach, Beethoven, Chopin und Ravel!

Hotline nicht besetzt