lit.RUHR Markus Gabriel u. Gert Scobel-Moralischer Fortschritt in dunklen Zeiten

Samstag 10 Okt 2020 11:00
Halle 12, Unesco-Welterbe Zollverein (a12)
Gelsenkirchener Str. 181, Areal A (Schacht XII)
45309 Essen

Veranstaltungsinfos

Die Krise der liberalen Demokratie, die Ausbreitung des Populismus, der Raubbau an der Natur folgen dem Muster einer Selbstabschaffung des Menschen. Die hemmungslose Digitalisierung verstärkt diese fatale Entwicklung noch. Doch trotz aller gegenwärtigen Rückschläge: Die Menschheit ist lernfähig. In seinem engagierten Buch Moralischer Fortschritt in dunklen Zeiten zeigt Markus Gabriel, einer der bekanntesten Gegenwartsphilosophen, warum es universale, nicht verhandelbare Grundwerte gibt, die für alle Menschen gelten. Er zeigt: Wir bedürfen dringend eines innovativen Konzepts der Kooperation von Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, um ein Gesellschaftssystem zu entwerfen, das auf moralischen Fortschritt zielt, um die Probleme der Gegenwart und der Zukunft in den Griff zu kriegen und allen ein gutes Leben zu ermöglichen. Moderator, Tansformationsexperte und Philosoph Gert Scobel spricht mit „einem der wichtigsten deutschen Philosophen der Gegenwart.“ (Süddeutsche Zeitung).

Hotline nicht besetzt