lit.RUHR Christian Berkel - Ada

Sonntag 11 Okt 2020 11:00
Salzlager, Unesco-Welterbe Zollverein (c88)
Areal C (Kokerei), Arendahls Wiese
45141 Essen

Veranstaltungsinfos

Mit seinem Debütroman „Der Apfelbaum“ hat der Schauspieler Christian Berkel bereits gezeigt, dass wir mit ihm eine aufregende neue literarische Stimme in Europa haben. Nun erzählt er seine Familiengeschichte fort und nimmt Ada in den Fokus, die mit ihrer jüdischen Mutter aus dem Nachkriegsdeutschland nach Argentinien flieht und erst 1955 nach Berlin zurückkehrt. Doch trotz der lang ersehnten Begegnung mit dem Vater wollen sich keine Heimatgefühle einstellen, und Adas Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit wächst. Rettung findet sie schließlich in der Pariser Studentenbewegung der Sechzigerjahre und in einem dreitägigen, mystischen Erlebnis, das alles verändert: Woodstock. Vor dem Hintergrund umwälzender historischer Ereignisse erzählt Christian Berkel von Sehnsucht und Suche, vom sich Verlieren und Ankommen. Er beweist sich einmal mehr als hinreißender Erzähler!

Mod.: Shelly Kupferberg

Hotline nicht besetzt