lit.RUHR Michel Abdollahi & Alice Hasters - Wie wollen wir zusammenleben?

Donnerstag 08 Okt 2020 19:00
Halle 5, Unesco-Welterbe Zollverein (a5)
Gelsenkirchener Str. 181, Areal A (Schacht XII)
45309 Essen

Veranstaltungsinfos

In ihren aktuellen Büchern schreiben die Journalistin Alice Hasters (*1989) und der Moderator Michel Abdollahi (*1981) von Missständen in ihrem Heimatland Deutschland, vor denen viele am liebsten die Augen verschließen. In Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten stellt Hasters eindringlich und geduldig dar, wie Rassismus ihren Alltag als schwarze Frau in Deutschland prägt.

Abdollahi erzählt in Deutschland schafft mich, wie ihm in den letzten Jahren seine selbstverständliche Identität als „Hamburger Jung“ abgesprochen wurde und er immer öfter rassistischen Übergriffen und Beleidigungen ausgesetzt war. Das ist nicht die offene und respektvolle Gesellschaft, in der wir leben wollen. Darüber, wie diese aussehen könnte und welche Erkenntnisse dafür notwendig sind, diskutieren die beiden Autoren mit Moderator Louis Klamroth an diesem Abend. Sie zeigen, dass Aufgeben keine Option ist, und entwerfen Ideen für ein besseres Zusammenleben.

Hotline nicht besetzt