M.I.A. - Tickets

Tickets buchen
M.I.A. nimmt kein Blatt vor den Mund. Ihre Songs sind für die Rapperin neben der musikalischen Ausdrucksmöglichkeit eine Chance, ihre Meinung zu sagen. Und das tut sie – zwischen coolem Hip-Hop und starken Elektrobeats.

M.I.A. ist der Künstlername der britischen Rapperin, Sängerin und Musikproduzentin Mathangi „Maya” Arulpragasam, der sowohl für Missing in Action als auch Missing in Action steht. Ihre tamilischen Wurzeln – ihre Eltern stammen ursprünglich aus Sri Lanka –verarbeitet sie immer wieder mit klanglichen Motiven in ihren Songs.

Doch dass sie mal Musikerin wird, hatte M.I.A. gar nicht auf dem Schirm. Nach ihrem Kunst- und Filmstudium war sie zunächst als Malerin tätig. Als sie für eine Graffiti-Ausstellung für den alternativen Turner Prize nominiert wurde, wurde Justine Frischmann, Frontfrau der Alternative Rockband Elastica auf die junge Künstlerin aufmerksam und verpflichtete sie für Regiearbeiten eines Musikvideos und einer Dokumentation. Beflügelt von dieser Erfahrung wuchs in M.I.A. der Wunsch, hauptberuflich Produzentin und Songwriterin zu sein.

Doch es kommt immer anders als man denkt – nachdem sie keine Sängerin gewinnen konnte, beschloss sie, den Gesang selbst aufzunehmen. Mit ihren ersten Alben „Arular” (2005) und „Kala” (2007) – benannt nach Vater und Mutter – machte sie sich einen Namen in der britischen Rap- und Hip-Hop-Szene. Ihre Single „Paper Planes” (2008) erhielt Platin in Großbritannien und Dreifachplatin in den USA. Aus einer Notlösung wurde waschechter Erfolg: M.I.A. zählt heute zu den beeindruckendsten Rapperin Großbritanniens und scheut vor allem nicht, ihre Stimme zu erheben. Seit 2014 nutzt sie ihre Veröffentlichungen, um politisch Stellung zu beziehen – sie macht sich vor allem stark gegen Rassismus und Unterdrückung. Anfang 2020 wurden M.I.A.s musikalische Verdienste auch von hochoffizieller Seite gewürdigt: Prinz William erhob sie in den Ritterstand.

westticket.alarm

Ticketalarm für M.I.A. abonnieren und wir melden uns per Mail, sobald ein neues Event oder wieder Tickets in den Verkauf gehen.