RLT Neuss - Tickets

Tickets buchen
Das Rheinische Landestheater Neuss – oder kurz RLT – blickt auf eine langjährige Geschichte zurück. Auf dem Programm steht ein vielfältiges Angebot aus Gastspielen, Konzerten, Festivals und Kabarett. 1925 erfolgte die Gründung – seitdem hat das Theater bereits viele namhafte Stars auf seiner Bühne willkommen geheißen.

Als Intendant holte Hermann Wetzke in den späten 60er Jahren bis Ende der 70er bekannte Namen seiner Zeit auf das Podium des Theaters. Unter anderem gaben sich dort Eddie Arent, Lou van Burg, Heinz Drache, Klaus Havenstein, Karl Jahn, Günter Lamprecht, Bruni Löbel, Willy Millowitsch, Brigitte Mira, Peter Mosbacher, Wolfgang Völz und Hanne Wieder die Klinke der Bühnentür in die Hand und lieferten Theater der Extraklasse.

Doch was ist eigentlich ein Landestheater? Auf der einen Seite gibt das hauseigene Ensemble Inszenierungen natürlich in den eigenen vier Wänden zum Besten. Darüber hinaus bieten sie aber auch kulturelles Entertainment für Orte, in denen kein eigenes Theaterensemble beheimatet ist – und das nicht nur in NRW, sondern sogar bis über die nationalen Grenzen hinaus. So gastiert das Ensemble immer wieder in Österreich, der Schweiz und sogar Luxemburg. So kann nicht nur die beschauliche Rheinstadt Neuss von einem vielfältigen Kulturprogramm profitieren, sondern auch Regionen über das Rheinland hinaus. Das RLT Neuss erfüllt somit auch einen Auftrag der kulturellen Unterstützung und Bereitstellung. Dabei gilt immer der Anspruch, künstlerisch hochwertige Inszenierungen und Theaterunterhaltung, wie bspw. bei einer Neuinszenierung von Goethes „Faust“, außerhalb von Ballungsräumen zu gewährleisten.

Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass die Schauspieler des RLT Neuss flexibel sind und sich immer wieder auf neue Bühnen, Verhältnisse und -bedingungen und ständig wechselnde Zuschauer einlassen können. Dabei steht immer im Fokus, ein Publikum aus allen Generationen und Gesellschaftsschichten anzusprechen und zum Nachdenken und Diskutieren anzuregen.

Neuss

 € €

min.min.