TV SMITH - SHOW II

Freitag 02 Jul 2021 19:00
Pitcher
Oberbilker Allee 29
40215 Düsseldorf

Veranstaltungsinfos

So heißt es auf seinem neuen, am 27.11.2020 erscheinenden Album „Lockdown Holiday“: „I was already in trouble when / They took me to one side and said / There is no job left here for you / I was already a victim of / A system weighed in favour of / The rich and privileged few / Doesn’t matter anyway / It’s a lockdown holiday“.
 
Unverkennbar: Der große Songwriter legt hier einmal mehr ein Werk vor, das im Gedächtnis bleibt. Ein Werk, das die beschriebene One Man Show, bestehend lediglich aus Stimme und Gitarre von TV Smith, eindrucksvoller nicht umsetzen könnte. Doch vor allem ist„Lockdown Holiday“ ein Album, das, der Name lässt es erahnen, während Corona entstanden ist und von Corona handelt. Laut TV Smith war er noch nie so nah an einem der unpunkigsten Formate überhaupt: einem Konzeptalbum. Und das war keineswegs geplant. Wie konnte es also dazu kommen? 2020 sollte ein großes Jahr werden für TV Smith: Nach einigen umjubelten Shows in Deutschland und UK sollte er ab März mit den irischen Punkrock-Legenden Stiff Little Fingers touren, bevor er dann im Sommer Die Toten Hosen auf ihrer Akustiktour begleiten und damit in einigen der größten Arenen seiner Laufbahn spielen sollte. Doch dann kam Covid-19. An Auftritte war ab Mitte März nicht mehr zu denken: Europa machte dicht, die Konzertreise mit den Stiff Little Fingers musste nach drei Gigs abgebrochen werden. Damit aber nicht genug: Zurück zu Hause, stellte TV Smith rasch erste Symptome an sich fest. Er hatte sich mit dem Coronavirus infiziert. Man kann es nicht anders sagen: Alles war schief gegangen. Doch TV Smith wäre nicht TV Smith, wenn er sich in so einer Situation unterkriegen lassen würde. Schon bald fand er sich in seinem Homestudio wieder. Während der Lockdown gerade das öffentliche Leben zum Erliegen gebracht hatte, schrieb TV Smith, immer schon Chronist seiner Zeit, Songs über das, was er erlebte und was in der Welt geschah. Und zwar einen Song nach dem anderen. Auf „Lockdown Holiday“ erscheinen sie in chronologischer Reihenfolge ihres Entstehens. Das Album ist damit eine Momentaufnahme in einer historischen Situation.