Yaara Tal & Andreas Groethuysen KFR2020 - verlegt vom 24.04.2020

Yaara Tal & Andreas Groethuysen
Donnerstag 03 Sep 2020 20:00
Anneliese Brost Musikforum Ruhr
Großer Saal - Marienplatz 1
44787 Bochum

Veranstaltungsinfos

Ludwig van Beethoven
Acht Variationen über ein Thema des Grafen von Waldstein WoO 67  

Franz Schubert
Fantasie für Klavier zu vier Händen in f-Moll op. 103 D 940  

Ludwig van Beethoven
Große Fuge in B-Dur op. 134

Robert Schumann
Sechs kanonische Studien für Pedalflügel op. 56 (Transkription für zwei Klaviere von Claude Debussy)

Reinhard Febel
Studien über J.S. Bachs Kunst der Fuge (2014) (Auswahl)

Ihre Namen gelten als Synonym für vierhändiges Klavierspiel: Yaara Tal & Andreas Groethuysen. Sie sind ein wahres Dreamteam der Klassik und zudem auch privat als Ehepaar miteinander verbunden. Seit 1985 bilden die israelische Pianistin und der deutsche Pianist ein Klavier-Duo – und was sie anfassen, wird zu Gold. Das hochkarätige Duo hebt nach wie vor wahre Schätze: Zu den Raritäten, die sie nun in Bochum vorstellen, gehören etwa Beethovens Variationen über ein Thema von Graf Waldstein – dem Widmungsträger der berühmten „Waldsteinsonate“. Ebenfalls wenig bekannt ist Beethovens vierhändiges Arrangement seiner meisterhaften Großen Fuge für Streichquartett. Doch auch Klassiker wie Schuberts Fantasie in f-Moll veredeln die vier Hände des traumwandlerisch homogenen Klavierduos zu reiner Poesie., und zum Abschluss des Konzertes widmen sie sich dem unerschöpflichen Kosmos von Bachs Kunst der Fuge.

Hotline nicht besetzt